Prof. Dr. Werner Sauter

Mission

Prof. Dr. Werner Sauter hat sich zum Ziel gesetzt, mit Unternehmen aller Größenordnungen und sonstigen Organisationen, aber auch bei überbetrieblichen Bildungsanbietern, innovative Lernkonzeptionen zu entwickeln, umzusetzen und zu implementieren.

Diese Lernkonzeptionen sind durch einen Paradigmenwechsel gekennzeichnet, der es möglich macht, die Menschen auf die heute noch nicht bekannten Herausforderungen in der Zukunft vorzubereiten. Nicht mehr gleiche Wissens- und Qualifikationsziele in Curricula für alle bestimmen die Lernprozesse. Es geht vielmehr darum, es den Menschen zu ermöglichen, ihre individuellen Werte- und Kompetenzziele im Prozess der Arbeit oder in herausfordernden Praxisprojekten selbstorganisiert und auf Augenhöhe mit ihren Lernpartnern, Lernbegleitern und Führungskräften zu entwickeln.

Diesen Organisationsentwicklungs-Prozess von fremdgesteuerten LEHRkonzepten zu selbstorganisierten LERNarrangements ermöglicht er durch die von ihm entwickelte Konzeption des Social Blended Learning, die zum Ziel hat, Arbeiten und Lernen zu verknüpfen, so dass sich im Laufe der Zeit ein Social Workplace Learning entwickelt. Seine Vision besteht somit daran, gezielte Werte- und Kompetenzentwicklung von Persönlichkeiten dann zu ermöglichen, wenn sie Herausforderungen in der Arbeit zu bewältigen haben.

Schwerpunkte

Prof. Dr. Werner Sauter entwickelt seine richtungsweisende Konzeption des Social Blended Learning mit dem Ziel, nach und nach Social Workplace Learning zu ermöglichen, in enger Kooperation mit einem hochkarätigen Netzwerk von Experten.

Geprägt wird seine Arbeit vor allem durch die langjährige Freundschaft und intensive Zusammenarbeit mit Prof. Dr. John Erpenbeck, dem Experten für die Werte- und Kompetenzforschung im deutschsprachigen Bereich. Aus dieser Zusammenarbeit ist eine Reihe von Konzeptionen und Fachbüchern entstanden, die alle Aspekte des Corporate Learnings, aber auch des Lernens in Schulen und Hochschulen, mit Blick auf die zukünftigen Herausforderungen beleuchtet.

Mit dem Team und Netzwerk der Blended Solutions GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er ist, stellt er die notwendigen Rahmenbedingungen für diese Lernarrangements, von der Werte- und Kompetenzentwicklungs-Plattform, über die bedarfsbezogene Entwicklung von Web Based Trainings bis zu umfangreichen Standard-Contents zur Verfügung.

In enger Kooperation mit der KODE GmbH, deren wissenschaftlicher Berater und Senior Consultant er ist, arbeitet er an Optimierung der Kompetenzmess-Systeme KODE® und KODE®X und begleitet die Anwender dieser Methoden bei der Gestaltung der daraus abgeleiteten Kompetenzentwicklungs-Konzeptionen.

Mit Prof. Dr. John Erpenbeck und seinem Sohn Roman Sauter entwickelt er das richtungsweisende System der Wertemessung KODE®W und des gezielten Wertemanagements. Damit wird es möglich, Wertemanagement auf individueller, teambezogener und organisationaler Ebene zu professionalisieren.

Die wichtigsten Erfahrungen für seine Arbeit sammelt er mit Beratungskunden in seinen vielfältigen Praxisprojekten, von Siemens über die Genossenschaftsbanken bis zur Deutschen Bahn. Aktuell ist er u. a. konzeptioneller Gestalter im Team der WeQ.Space eG i.G., die sich zum Ziel gesetzt hat, die heutige Economy zu einer nachhaltigen, agilen und sozialen Weconomy zu führen. Dabei kommt dem Konzept der Personal Learning Journey, die auf dem Social Blended Learning Ansatz basiert, eine zentrale Rolle zu. Dieses Netzwerk, zu dem u.a. das WeQ Institute Berlin, die Akademie deutscher Genossenschaften Montabaur, die KODE GmbH München und das Terra Institute Brixen gehören, hat sich dabei zum Ziel gesetzt, dieses innovative Lernen für alle Unternehmen und Organisationen möglich zu machen.

Überblick

  • Berater und Begleiter von Unternehmen, Organisationen und Bildungsanbietern bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für das Corporate Learning sowie Konzipierung, Realisierung und Implementierung von innovativen Lernarrangements
  • Kompetenzentwicklung von Learning Professionals und von Führungskräften für Social Blended Learning Arrangements
  • Sprecher und Workshop-Moderator zu den Konsequenzen der digitalen Transformation für das Lernen in Form der agilen Werte- und Kompetenzentwicklung
  • Zertifizierter KODE® und KODE®X Berater sowie KODE®W Supervisor
  • Autor von Fachbüchern zum Corporate Learning
  • Drehbuchautor für Web Based Trainings

Konzeptionen

  • Entwickler der „Social Blended Learning“ Konzeption mit dem Ziel agiler Werte- und Kompetenzentwicklung, die sich im Laufe der Zeit zum „Social Workplace Learning“ (Arbeit = Lernen) entwickelt
  • Gemeinsame Entwicklung des Wertemess-Systemes KODE®W in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.  John Erpenbeck und Roman Sauter
  • Entwicklung der Konzeption der Personal Learning Journey im Rahmen des Projektes WeQ.Space

Funktionen

Ausbildung und Studium

Bankkaufmann (Deutsche Bank AG), Studium der Volkswirtschaftslehre (Dipl.-Volkswirt), Referendariat für berufliche Schulen. Promotion in Pädagogischer Psychologie zum Dr. paed. mit dem Thema: “Vom Vorgesetzten zum Coach der Mitarbeiter – Handlungsorientierte Führungskräfteentwicklung”.

Weitere Erfahrungen

Lehrer bzw. Dozent in der Aus- und Weiterbildung des Bankbereichs.